DANKE

Der Stadtseniorenrat-Weinheim e.V. sagt DANKE

Je größer die Finanzprobleme der Kommunen, des Landes und des Bundes sind, umso bedeutsamer und wichtiger wird das soziale Engagement unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, damit niemand, der auf Hilfe angewiesen ist, vergessen wird.

Umso erfreulicher ist dann, dass es immer wieder Menschen mit einem großen Herzen für Benachteiligte und Hilfsbedürftige gibt, die sozial tätige Vereine und Organisationen im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen.

So auch eine 6-köpfige Senioren-Damen-Romme-Spielgemeinschaft (die namentlich nicht erwähnt werden möchte), die sich zwei Mal im Monat zu einer gemütlichen Spiele-Runde trifft.

Vor sieben Jahren kam man überein, dass die jeweiligen „Verlierer des Tages“ einen kleinen Obolus in eine Spardose einzahlen. Diese Kleinbeträge wurden dann das ganze Jahr über angespart, um dann am Ende des Jahres den aufgelaufenen Betrag einem gemeinnützigen Verein oder einer sozial engagierten Organisation zur Unterstützung seiner Arbeit zukommen zu lassen. In den zurückliegenden Jahren konnten somit verschiedene Gruppen bedacht werden.

In diesem Jahr hatte man den Stadtseniorenrat-Weinheim e.V. als Spendenempfänger auserkoren!

In Vertretung des Vorstandes konnte Kassierer Peter Dierl eine Spende über unglaubliche 283,53 Euro entgegen nehmen, wofür er sich im Namen des Stadtseniorenrat-Weinheim e.V.  ganz herzlich bei den Damen bedankte.

Die Sprecherin der Gruppe gab der Hoffnung Ausdruck, dass diese Aktion zahlreiche Nachahmer findet.

HINWEIS:

Dem Stadtseniorenrat-Weinheim e.V. wurde in den zurückliegenden Jahren von Seiten der Stadt Weinheim der Zuschuss um 20 Prozent gekürzt, während gleichzeitig die Aktivitäten enorm zugenommen haben.

Ohne Spenden von außerhalb wären die zahlreichen Projekte nicht zu meistern gewesen, da mit jeder Aktion auch immer wieder finanzielle Aufwendungen verbunden sind. Mit Fug und Recht kann und darf der Weinheimer Stadtseniorenrat für sich in Anspruch nehmen, in unserer Region nicht nur der älteste, sondern wohl auch der aktivste zu sein.

Bei dieser Gelegenheit weist der Stadtseniorenrat-Weinheim e.V. darauf hin, dass die von ihm erstellte Vorsorgemappe nochmals überarbeitet und neu aufgelegt wurde. Sie kann also wieder, wie gewohnt, zu den üblichen Sprechstunden, dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr, zum Preis von 5,00 € erworben werden. Auch dabei macht der Stadtseniorenrat-Weinheim e.V. nach Abzug der Druck- und Materialkosten einen kleinen Gewinn, der natürlich auch wieder in die verschiedenen Projekte und Aktivitäten investiert wird.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches DANKESCHÖN allen Spendern und Helfern!